Startseite

Wir über uns

Ausbildung

PTA-Ausbildung

CTA-Ausbildung

Inhalt

Ausbildungsdauer

Berufschancen

Kosten

Bildergalerie

Nachrichten

Referenzen

BTA-Ausbildung

Überbetrieblich
Chemielaborant/Mikrotechnologe

Weiterbildung

Wiedereingliederung

Bewerbung

Termine

Wohnen

Förderung

Kontakt

Impressum

Standort


Berufsausbildung / Berufsbild
Chemisch-technische Assistenz (CTA)


Die Ausbildung zum CTA ist eine mittlere Qualifizierungsebene chemischer Berufe. Gegenüber dem Chemielaboranten nimmt es eine Vorrangstellung ein. CTA`s unterstützen und ergänzen hierbei nicht nur die vielfältigen Aufgaben des Chemikers, sie führen diese Arbeiten auch selbstständig und eigenverantwortlich durch.
Der Chemisch-technische Assistent (CTA) ist ein umfangreicher Beruf mit vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten, auch hinsichtlich der Anforderungen, die durch moderne Techniken und Technologien gestellt werden (z. B. Umweltschutz, Kommunikationstechnik oder Biotechnologie).

Das typische Tätigkeitsfeld des CTA ist das Labor, wobei überwiegend Untersuchungen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. Umwelt (Wasser, Boden, Luft, Altlasten), Lebensmittel, Pharmazie und Arzneimittel, Baustoffe, Textilien, Automobilbau, Werkstoffe aller Art oder Treib- und Schmierstoffe geplant, vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet werden.

Arbeitsplätze finden sich in nahezu allen Produktionsbereichen, in der Qualitätssicherung, in Forschungs- und Entwicklungslaboren der Industrie oder Hochschulen, in wissenschaftlichen Institutionen (z. B. Max-Planck-Institute) und kommunalen oder staatlichen Untersuchungs- und Überwachungsbehörden.


Weitere Einsatzmöglichkeiten finden Sie unter: Berufschancen.